Gabelstaplerschulung2018-03-07T10:54:00+00:00

Gabelstaplerschulung
BGG 925

Tätigkeit im Überblick

Überall werden Warengüter umgeschlagen – dies gilt für den Transport ebenso wie für die logistischen Bereiche. Dabei erfordert der Umgang mit Gabelstaplern und Flurförderzeugen vom Fachpersonal Geschicklichkeit sowie das Wissen um die Gefahren im Umgang mit diesen Betriebsmitteln.

Nach den Grundsätzen der Berufsgenossenschaft wird eine Ausbildung und Unterweisung in den jeweiligen Unfallverhütungsvorschriften mit abschließender Prüfung in Theorie und Praxis verlangt. Als Profi mit dem Gabelstapler und dem Nachweis über die Unterweisung der Unfallverhütungsvorschriften im Umgang mit Flurförderzeugen erhöhen Sie Ihre Einsatzmöglichkeiten!

Ausbildung im Überblick

Alle gesetzlichen Vorschriften und Richtlinien
Unfallverhütungsvorschriften nach BGV A1, BGV D27
Fahrertraining mit einem Gabelstapler, nach dem jeweiligen Kenntnisstand und Fähigkeiten des Teilnehmers
Die theoretische- und praktische Unterweisung wird nach den Grundsätzen der Berufsgenossenschaft durchgeführt (BGG 925)

Voraussetzungen

Mindestalter 18 Jahre

Ausbildungsdauer

bei entsprechenden Vorkenntnissen und Fähigkeiten 2 Tage

Ausbildungs- und Prüfungsinhalt

Berufsgenossenschaftliche Grundsätze BGG 925: Ausbildung und Beauftragung der Fahrer von Flurförderzeugen
Berufsgenossenschaftliche Vorschriften BGV A1: Grundsätze der Prävention
Berufsgenossenschaftliche Vorschriften BGV D27: Unfallverhütungsvorschriften Flurförderzeuge
Berufsgenossenschaftliche Informationen BGI 545: Sicherheitslehrbrief für Gabelstaplerfahrer
VDI-Richtlinie 3586: Flurförderzeuge, Begriffe, Kurzzeichen Beispiele

Nachweise

Gabelstapler-Fahrausweis mit Lichtbild und Zertifikat

Unsere Website nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie diese Seite weiterhin verwenden, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Ok